##### 4. Hardwarenahe Programmierung unter Windows

Die Betriebssystem-Familie Windows erlaubt keine direkten Zugriffe auf die Hardware. Um dennoch auf die Hardware zugreifen zu können, stehen sogenannte Gerätetreiber als Anwender-Schnittstelle zur Verfügung. Das Ansprechen der Hardware über die Treiber ermöglicht dem Betriebssystem die Zugriffe der einzelnen Tasks zu überwachen und somit Kollisionen, die in der Regel zu Systemabstürzen führen würden, zu vermeiden.